Die Akupunktur ist ein wichtiger Bestandteil in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der Traditionellen Chinesische Veterinärmedizin (TCVM). In China wird seit über 4000 Jahren die Kunst der Akupunktur angewandt und auch weiterentwickelt.

Ein Lebewesen gilt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als gesund, wenn es sich körperlich, geistig und gefühlsmäßig im Gleichgewicht befindet und die Energie Qi ungehindert durch die Leitbahnen, den sogenannten Meridianen fließen kann. Diese sind miteinander vernetzt und verlaufen an der Körperoberfläche sowie innerhalb des gesamten Körpers. Größtenteils befinden sich die Akupunkturpunkte auf den Meridianen. Daher werden die Nadeln bei einer Akupunkturbehandlung in diese Akupunkturpunkte eingestochen.

Die Erhaltung und Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichtes ist die Aufgabe der Akupunktur.

Die Akupunktur eignet sich nicht nur hervorragend zur Prophylaxe von Erkrankungen, sondern auch zur Linderung von psychischen Faktoren, wie Stress und Überforderung. Gerade ein langer Transport von Spanien nach Deutschland, kann das ein oder andere sensible Pferd ziemlich aus der Bahn schmeißen.  Besonders Pferde, die direkt vom Züchter kommen und noch nie in ihrem Leben in einer anderen Umgebung waren oder von anderen Menschen umsorgt wurden, brauchen länger, um bei uns in Deutschland so richtig „anzukommen“.

Selbstverständlich gehen wir mit viel Einfühlungsvermögen mit den Pferden um und bemühen uns individuell um jedes Pferd. Für das eine mag es das Beste sein, direkt mit dem Training fortzufahren, das andere braucht mehr Ruhe und Koppel und für einige greifen wir auch auf die Akupunktur zurück und haben damit beste Erfahrungen gemacht. Bereits während der Behandlung entspannt das Pferd sich zusehend und läßt sich fallen. Aber auch nach der Behandlung sind die Pferde zum Teil wie ausgewechselt und ganz bei sich. Zusätzlich werden Verspannungen gelöst, die eventuel auch vom langen Stehen während des Transportes kommen oder auch schon länger vorherrschen.

Auch zahnärztliche- und chiropraktische Behandlungen gehören bei uns zum regelmäßigen Standard. Nur ein gesundes Pferd, das sich geistig wie körperlich wohl fühlt kann beste Leistung bringen.



 

Diesen Beitrag gibt es auch in: English Español